Fotoworkshop für Kinder und Jugendliche

Hinweis: Die Anmeldung beginnt im Februar.

Fotografieren lernen ist eine tolle Möglichkeit, der Welt mit anderen Augen zu begegnen und auch für Kinder und Jugendliche spannend zum Austausch mit anderen. Dieser Workshop richtet sich an die jungen Nachwuchsfotografen, die das Fotografieren lernen wollen. Teilnehmen kann jeder, der mindestens sieben Jahre alt ist. Vorkenntnisse sind nicht erforderlich. Der Workshopleiter Alexander Klebe, selbst Fotograf und Vater, teilt sein Fotowissen und Techniken auf einfache Weise. Das Motto ist: Lernen soll Spaß machen und so wird auch der Workshop kinderleicht und verständlich sein. Die einzige Voraussetzung ist, dass Deine Eltern zustimmen.

Trage Dich in unseren Newsletter ein, um alle Infos zum Workshop per E-Mail zu bekommen.

Wird verarbeitet …
Erledigt! Sie sind auf der Liste.

Wir bieten 10 Teilnehmern die Möglichkeit in das Atelier eines Porträtfotografen zu schnuppern und den Ablauf eines Fotoshootings kennen zu lernen. Unser Ziel ist es, allen Teilnehmern den Umgang mit der eigenen Kamera zu erklären und ihnen zu zeigen, wie sie mit einfachen Mitteln der Gestaltung und Improvisation tolle Fotos selbst produzieren können. Wir üben den Ablauf eines Fotoshootings und werden sowohl hinter als auch vor der Kamera stehen. Das ist wichtig, weil so auch gelernt wird, wie sich der andere vor der Kamera fühlt.

Block 1 
Wir lernen die Kamera kennen: Funktionen und Möglichkeiten; Motivsuche und erste eigene Aufnahmen im spielerischen Umfeld.

Block 2 
Fototheater: Wir lernen Menschen fotografieren und „dirigieren“; Wir machen Portraits von uns und den anderen Kursteilnehmern

Zum Abschluss werden Möglichkeiten der Bildbearbeitung gezeigt und jeder Teilnehmer bekommt eine Teilnahmeurkunde.

Infos:
Beitrag: 59,50€ pro Teilnehmer (Solipreis 29,75€)
Treffpunkt: OCEAN STUDIO BERLIN, Grünbergerstr. 48B, 2. Hof links, Aufgang 3, 10245 Berlin-Friedrichshain
Kursleiter: Alexander Klebe & Joan Imitola
Workshopsprachen: deutsch, englisch oder spanisch
Termin & Dauer: 4h, noch kein festes Datum,

Warum wir das machen?
Wir lieben Fotografie und (unsere) Kinder, die schon von klein an mit den Kameras von Papa und auch Ihren eigenen Apparaten selbst das Fotografieren für sich entdeckt haben. Es macht Ihnen Spaß, sich für Fotos zu verkleiden und die Ergebnisse zu sehen. Oft bekommen wir Anfragen von Schülern, die ein Fotografenpraktikum machen wollen. Da sich jedoch die Lernweise der Kinder und das Tagesgeschäft eines Fotografen manchmal schlecht kombinieren lassen, sind individuelle und altersgerechte Lernspiele die bessere Alternative, um in die Welt der Fotografie einzutauchen und in einem professionellen Fotostudio an lustigen und eigenen Bildern zu arbeiten.

Ein paar Tipps zum Loslegen
Was braucht man, um Fotograf zu werden? Na, klar eine Kamera aber auch ein geschultes Auge und ein bisschen Erfahrung, wie man aus den Werkzeugen auch Werke macht. Das lernt man nicht über Nacht, oder an einem Tag, sondern indem man immer wieder übt und weiter macht.