Buch Businessfotografie Alexander Klebe

Buchpräsentation und Showroom

Ende Januar haben wir in bester Gesellschaft von Freunden, Familie und Fotografen die handbemalten Leinwände von La Imitola und das Buch zum Thema Businessfotografie vorgestellt. Das Studio wurde kurzerhand ein Showroom, in dem es um die Erfahrung ging. Es gab keine Lesung im herkömmlichen Sinne, keine Vernissage mit Ansprache. Dafür viele Porträts die entstanden sind, Bücher die gelesen wurden und Gespräche, die sich um die Kunst der Porträts drehten.

Es war bedeutend für uns, beide Projekte gemeinsam vorzustellen, denn die Produktion der Leinwände und des Buches fand zur selben Zeit statt. Es war ein durchaus kreativer Prozess, mit vielen Höhen und ein paar Tiefen, der uns in eine neue künstlerisch produktive Routine bringen sollte. Über anderthalb Jahre hinweg, haben uns beide Projekte täglich begleitet und unser familiäres Zusammenleben als Malerin und Fotograf geprägt.

Das Besondere für uns ist, dass jeder seine eigene Schaffenssphäre hat und dennoch genügend Schnittpunkte entstehen, die alles zusammen bringen. Die Leinwände und die Fotografie sind eine willkommene Ergänzung. Dazu haben wir auch den alten Theaterscheinwerfer vom Dachboden geholt und mit Hilfe einer modernen LED Birne wieder flott gemacht.

Hier sind ein paar der Aufnahmen für Euch.

Buch Businessfotografie
Studio Alexander Klebe
Porträtfotografie Berlin
Porträtfotografie Berlin

Weitere Blogbeiträge

  • Die beste Vorbereitung für’s Fotoshooting
    In diesem Ratgeber möchte ich aus meiner Sicht als Fotograf Tipps geben, wie man sich auf ein Fotoshooting vorbereiten kann. Keine Sorge, es wird nicht wehtun, nur ein wenig Zeit in Anspruch nehmen. Das ist gut investierte Zeit, denn Deine …
  • Warum CEO-Portraits cool sind
    Ganz egal ob man sein eigener Chef ist oder der CEO einer Aktiengesellschaft – Gute Businessporträts gehören heutzutage einfach zur Kommunikation dazu. Befeuert durch die physische Abstinenz werden überall neue Kommunikationskanäle erschlossen und bespielt. Man will präsent bleiben. Dieser Trend …
  • Once upon a time in Kathmandu
    Es klang wie ein Traum, als ich von Thailand aus einen kleinen Abstecher nach Nepal machen konnte. Angekommen in Kathmandu, war ich überrascht, wie weit die Welten hier anscheinend doch auseinander lagen. Während an öffentlichen Plätzen Menschen anstanden, um Wasser …
  • Visiting Vancouver
    Mein Bruder war schon seit einem guten halben Jahr in der Stadt und ich beschloss ihn für zwei Wochen zu besuchen. Er war direkt nach dem Abi in sein Auslandsjahr gestartet und jobbte in einer Suppenküche unten im Hafen. Er …
  • Vorstandsportraits für die Ahorn Gruppe
    An einem schönen Sommertag im Juni bekam ich eine besonders ansprechende E-Mail und Anfrage für neue Businessfotos. Ich war sofort begeistert, nicht nur durch die Form der Ansprache und Schlüsselwörter wie „behutsame Bildbearbeitung“ sondern auch die kommunizierte Klarheit in der …